«

»

Okt 06

Formel 1 2013 Südkorea Sieger und Rennen 6.10.2013 – Rennergebnis

In diesem Artikel haben wir das Formel 1 2013 Rennen von Südkorea mit Sieger und Rennbericht am 6.10.2013. Von der Pole Position ging Sebastian Vettel ins Rennen. Dahinter folgen Hamilton, Grosjean und Rosberg, da Webber aufgrund seiner 3. Verwarnung um 10 Startplätze strafversetzt worden ist (zur Startaufstellung).

Am Ende lautet der Sieger Vettel vor Räikkönen und Grosjean. Sensationell schafft Hülkenberg den 4. Platz vor Hamilton, Alonso und Rosberg.

Wir haben nun einen Rennverlauf (Rennbericht) zum Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013 für euch. Auch eine aktuelle Fahrerwertung nach dem Südkorea Rennen findet ihr nachfolgend.

Formel 1 2013: Das Rennen von Südkorea am 6.10.2013 – Rennbericht

Pünktlich um 8 Uhr MESZ ging es los. Vettel ist beim Start gut weggekommen und konnte sich sogleich gut absetzen. In der ersten Kurve hat sich Rosberg gegen Alonso durchgesetzt, der etwas abgedrängt worden ist.Dadurch kam Hülkenberg von Platz 7 auf Platz 5 nach vorne.

In Kurve 3 kam Grosjean nach der langen Gerade an Hamilton vorbei. Dahinter gab es allerdings einen Dreher von Massa ohne Fremdeinwirkung, der zu einigen kleineren Kollissionen führte. Folglich lag Massa dann am Ende des Feldes beim Formel 1 2013 Rennen von Südkorea am 6.10.2013.

Nach 4 Runden musste Button an die Box, da auch jener wie Sutil eine Beschädigung am Frontflügel erlitt. Früh war auch Massa an der Box. Nach Runde 7 waren Alonso und Räikkönen direkt an Hülkenberg dran. In Runde 9 konnte Räikkönen an Alonso vorbeigehen. Eine Runde später gingen dann u.a. Alonso und Hamilton an die Box beim Formel 1 Rennen in Südkorea.

Erneut eine Runde späte Grosjean, Rosberg und Hamilton an der Box.  Nach dem Boxenausgang war Hamilton direkt hinter Grosjean, doch jener kann sich zunächst durchsetzen. Nachdem Räikkönen und Webber an die Box gingen, mal ein aktuelles Rennergebnis nach 12 Runden: Vettel vor Grosjean, Hamilton, Rosberg, Ricciardo (noch nicht an der Box), Hülkenberg, Alonso, Räikkönen und Webber. Räikkönen  verlor durch seinen späteren Boxenstopp die Position an Alonso.

In Runde 17 war das Vierergespann Hülkenberg, Alonso, Räikkönen und Webber wieder zusammen, der Abstand nur knapp 1 Sekunde zwischen zwei Fahrer. In Runde 20 der erste versuch von Alonso an Hülkenberg vorbeizugehen, doch noch schaffte er es nicht. Hülkenberg hat nun massive Probleme mit den Reifen. Aber auch die anderen haben Probleme. So ging Webber an Alonso vorbei.

Ab Runde 26 wird es spannend. Räikkönen geht als erster der Kampfgruppe beim Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013 an die Box. Gleiche Runde strandete Di Resta an der Boxenmauer nach einem Dreher.  In Runde 27 ging Hülkenberg an die Box, verlor aber die Position an Räikkönen.

In Runde 28 ging Rosberg an Hamilton vorbei,  doch dabei ging der Frontflügel kaputt, wohl ein Materialschaden, da Funken flogen. Rosberg fällt damit weit hinter  Hülkenberg zurück, da man sehr lange brauchte, um die Nase zu wecheln. In Runde 31 erlitt Perez einen Reifenschaden, wobei die Lauffläche auf der Strecke lag, wodurch das Safety Car auf die Strecke kam. Nun gingen nahezu alle an die Box.

Damit ein kleines Zwischen Rennergebnis nach 32 Runden:  Vettel vor Grosjean, Räikkönen, Hamilton, Hülkenberg, Alonso, Button und Rosberg. Nun aber das komplette Fahrerfeld wieder eng beisammen. Webber musste dadurch nochmal an die Box und holte sich die weichen Reifen, da er keine härteren mehr hatte.

Nach Runde 36 ging das Safety Car in die Box. Nach der langen geraden ging Hülkenberg an Hamilton vorbei. Dann Kollission zwischen Webber und Sutil, wobei das Auto von Webber danach in Flammen stand. Erst eine Runde später ging dann das Safety Car raus, wobei kurz davor Räikkönen an Grosjean vorbeiging.

In Runde 40 ging das Safety Car dann wieder in die Box. Duell dann zwischen Alonso und Hamilton beim Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013, wobei Hamilton zunächst vor Alonso blieb.

In Runde 47 kam es zum Zweikampf Hülkenberg vs Hamilton, welches Hülkenberg zunächst für sich entscheidet, aber dadurch kam Alonso ganz nahe ran. Eine Runde später kam Hamilton an Hülkenberg vorbei, doch eine Kurve später durch DRS Hülkenberg vorbei. Nun Kampf zwischen Hamilton und Alonso.

Ab Runde 49 beim Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013 fünf Fahrer eng beieinander: Hülkenberg als 4. vor Hamilton, Alonso, Button und Rosberg. Runde 53 konnte Rosberg an Button vorbeigehen. Alonso versucht in der letzten Runde nochmal an Hamilton vorbeizugehen.

Am Ende Vettel Sieger beim Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013. Dahinter folgen Räikkönen, Grosjean und sensatiionell Hülkenberg als 4. Nach Rennende gibt es noch zahlreiche Untersuchungen der Stewards. Das Rennergebnis werden wir dann, falls es noch Bestrafungen gibt, entsprechend anpassen.

Fahrerwertung nach dem Formel 1 Rennen von Südkorea

In der Formel 1 Fahrerwertung kann Sebastian Vettel durch seinen Sieg weiter Punkte gutmachen und hat nun 272 Punkte auf dem Konto. dahinter folgen Alonso, Räikkönen und Hamilton. Räikkönen kam dadurch an Hamilton vorbei.

Nächstes Formel 1 Rennen am 13.10.2013

Das nächste Formel 1 Rennen findet am 13.6.2013 in Japan (Suzuka) statt (Zum Rennkalender). Weiter haben wir nun das Rennergebnis zum Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013 für euch.

Rennergebnis und Sieger am 6.10.2013 – GP von Südkorea in der Formel 1

Hier haben wir nochmal das Rennergebnis mit dem Sieger Vettel vom Formel 1 Rennen vom 6.10.2013 von Südkorea.

  1. S. Vettel (Red Bull)
  2. K. Räikkönen (Lotus)
  3. R. Grosjean (Lotus)
  4. N. Hülkenberg (Sauber)
  5. L. Hamilton (Mercedes)
  6. F. Alonso (Ferrari)
  7. N. Rosberg (Mercedes)
  8. J. Button (McLaren)
  9. F. Massa (Ferrari)
  10. S. Perez (McLaren)
  11. E. Gutierrez (Sauber)
  12. P. Maldonado (Williams)
  13. V. Bottas (Williams)
  14. C. Pic (Caterham)
  15. G. van der Garde (Caterham)
  16. J. Bianchi (Marussia)
  17. M. Chilton (Marussia)
  18. J. Vergne (Toro Rosso)
  19. D. Ricciardo (Toro Rosso)
  20. A. Sutil (Force India)

Ausgeschieden beim Formel 1 Rennen von Südkorea am 6.10.2013 sind P. di Resta (Force India), M. Webber (Red Bull)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>