«

»

Jan 15

Copa del Rey Real Madrid vs Valencia CF Viertelfinale Spielbericht 15.01.2013

Heute Abend, den 15. Januar 2013, fand um 21.00 Uhr das Copa del Rey Viertelfinal Hinspiel zwischen Real Madrid und dem FC Valencia statt. Das Rückspiel wird demnach am 23. Januar 2013 in Valencia ausgetragen – spnews.de wird ebenfalls mit einem Live Stream Artikel berichten.

Verpasst auch morgen nicht das Hinspiel der Copa del Rey zwischen dem aktuellen Tabellenführer FC Barcelona gegen Malaga CF.

Vorgeschichte: Beide Teams zitterten sich in die nächste Runde

Real Madrid musste beim Underdog Celta de Vigo antreten und blamierte sich beim Hinspiel gründlich. 2:1 Verlor Real in Vigo. Im Rückspiel hingegen zeigte Real mal wieder, was sie können – 4:0 lautete der Endstand. Alleine Critiano Ronaldo erzielte 4 von den 5 Toren für Madrid in den beiden Spielen.

Der aktuell enttäuschende 7. der Primera Division hatte es mit dem Tabellenletzten nicht ganz so schwer. 2:0 gewann Valencia Auswärts und hatte eine sehr gute Ausgangssituartion für das Rückspiel. Dort schaltete man dann auch einen Ganz zurück und gewann “nur” 2:1 im eigenen Stadion.

Heute Abend standen sich die beiden Teams nun also im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid gegenüber.

Aufstellung Real Madrid vs Valencia Copa del Rey 15.01.2013

Spielaufstellung Real Madrid

Casillas – Essien, Marcelo, Albiol, Raúl Albiol – Khedira, Modric, Alonso, Özil, Cristiano Ronaldo – Benzema

Spielaufstellung FC Valencia

Guaita – Pereira, Rami, Ruiz, Guardado – Banega, Jonas, Tino Costa, Parejo, Piatti –  Soldado

1. Halbzeit: 1:0

Nach einer kurzen Abtastphase beider Teams gings auch schon in der 9. Spielminute mit der ersten Torchance durch. Modric erspielte sich eine gute Torschussgelegenheit, kam aber nur mit dem schwächeren linken Fuß zum Schuss und verfehlte das Tor um wenige Zentimeter.

In den nächsten Minuten wechselten sich die Chancen beider Teams regelrecht ab. Valencia hielt gut mit dem großmeister Real mit und konnte streckenweise das Spiel sogar herrschen. Bereits in der 35. Minute hätte es dann 0:1 stehen müssen. Die komplette Hintermannschaft von Real schaut dem zusammenspiel zwischen Jonas und Parejo zu – einzig Casillas im Tor ist hellwach und kann den zentralen Schuss parieren.Direkt im Anschluss kontert Real im eigenen Stadion und es steht 1:0 für die “Könglichen”. Sami Khedira bekommt den Ball von Essien mustergültig in den Lauf gespielt, sieht den mitlaufenen Karim Benzema und lässt dem Torwart keine Chance – Real in Führung.

Zwei Minuten vor der Pause hätte Real die Führung erhöhen können. Wiedereinmal kommt der Franzose Benzema gefährlich in den Strafraum, lässt sich dann aber zu weit nach Außen abdrängen und trifft nur das Außennetz.

2. Halbzeit: 2:0

Real starte rasant und kann nur durch ein Foul an Khedira gestoppt werden. Dafür sieht Tino Costa die erste gelbe Karte des Spiels. Der Freistoß darauf wird zur Ecke für Real abgefälscht, die allerdings auch nichts weiter einbringt.

Doch Valencia startet ebenfalls gut in die zweite Hälfte. Ein Freistoß von halbrechte Position kommt gefährlich vors Tor von Madrid. Dort steigt Ruiz am höchsten, verfehlt das Tor mit dem Kopf aber deutlich. Was der Schiedsrichter nicht gesehen hat, bei cer Chance zog Caravalho deutlich am Trikot von Jonas – das hätte Elfmeter geben können.

Der Trainer von Real Madrid, Jose Mourinho, erkennt, dass das Spiel immer weiter abflacht und nimmt daher einen Wechsel vor: Modric geht und Di Maria kommt.

Das hätte der Ausgleich sein müssen. Soldado zwingt mit einem starken Schuss aus knapp 25 Metern Casillas zu einem Abpraller, der genau vor die Füße von Jonas springt. Dieser schaltet zwar schnell, bekommt den Ball aber aus 11 Metern nicht im freien Tor untergebracht – da war mehr drin.

Und nun kommts richtig bitte für Valencia. Real Madrid schaltet schnell um und kommt mit Coentrao über die Flügel. Der bringt den Ball scharf in den Strafraum, wo Guardado von Higuain ein wenig bedrängt wird und den Ball selbst im Tor unterbringt. Real führt nun also mit 2:0.

Das Spiel wird hetischer und die Nerven bei Valencia sind blank – der Schiedsrichter verteilt einige gelbe Karten an beide Teams.

Das wäre die Entscheidung gewesen. Brillianter Pass von Di Maria auf Özil, der nimmt den Ball perfekt an, aber sein Pass auf Ronaldo kommt ein wenig zu hoch, sodass Ronaldo zwar den Abschluss vollzieht, aber Guaita noch mit der Hand den Ball ablenken kann.

In den verbleibenden Minuten wurde Valencia etwas stärker, musste aber sehr auf die Konter und guten Einzelaktionen von Real aufpassen um nicht nicht noch weiter in Rückstand zu geraten.

Nach 93. Minuten pfeift der Schiedsrichter die Hinspielpartie zwischen Real Madrid und Valencia mit 2:0 ab.

Höhepunkte des Hinspiels zwischen Real Madrid vs Valencia CF

37. Minute: Tor für Real Madrid durch K. Benzema (Vorlage S. Khedira)

45. Minute: Wechsel Real Madrid: Marcelo geht für Coentrao

47. Minute: Gelbe Karte an Tino Costa (Foul an Khedira)

64. Minute: Wechsel Real Madrid: Modric geht für Di Maria

68. Minute: Gelbe Karte an Rami (Foul an Özil)

70. Minute: Wechsel Real Madrid: Benzema geht für Higuain

71. Minute: Gelbe Karte an Albiol (Foul an Jonas)

73. Minute: Tor für Real Madrid durch Guardado (Eigentor)

73. Minute: Gelbe Karte an Soldado (Meckern)

76. Minute: Gelbe Karte an Alonso (Foulspiel)

77. Minute: Wechsel Valencia: Ruiz geht für Ricardo Costa

84. Minute: Wechsel Valencia: Banega geht für Valdez

90+2. Minute: Gelbe Karte an Khedira (taktisches Foul)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>